One Step Beyond. Link zur Sprachwahl-Seite

Rosa Mufuca

Portrait Rosa Mufuca

Alles passierte, als ich auf dem Weg zu meinen Äckern war. Ich kam an eine Kreuzung und dort trat ich auf die Mine. Das war am 10. Oktober vor zwei Jahren. Es war sehr heiß.

Da ist erst ein Wassergraben, der nach Sacassange führt. Der führt zum Fluss Mussimoge. Geht man den Wassergraben entlang, so kommt man zum Fluss, den man überquert. Von der Stelle aus sieht man auch einen Damm. Da ist der Damm. Wenn man den Fluss überquert, kommt man auf die Straße, die zu meiner Farm führt. Da ist erst der Acker meiner Mutter. Dort arbeitete sie an jenem Tag. Dann kommt einer von meinen Äckern. Aber dort bin ich nicht geblieben. Ich wollte auf einem anderen Acker arbeiten, der ein wenig höher lag. Also ging ich weiter.

Plötzlich fühlte ich mich, als würde ich fliegen. Und gleich darauf stürzte ich. Das passierte an dieser Kreuzung, von der ein Weg direkt in das Dorf führt.

Ich habe meine Fassung nicht verloren, ich zerriss gleich mein Hemd und verband mich selbst damit. Dann rief ich um Hilfe, so laut ich konnte. Aber es gelang mir nur zwei Mal. Dann hatte ich dazu keine Kraft mehr. Ich verlor die Hoffnung und hörte auf, zu schreien.

Aber meine Mutter war die Tapferste bei meiner Rettung! Meine Mutter hörte mich. Sie kam von ihrem Acker gelaufen und nahm mich auf den Rücken

Wir liefen eine Weile, bis wir meinen Schwager trafen. Er holte ein Fahrrad, um mich nach Luena zu bringen und zu retten. Er nahm mich mit. Aber ich hatte große Schmerzen, weil das Bein völlig zerrissen war.

Also hielten wir an. Es kamen viele Leute, um mir zu helfen. Auch mein Mann war dabei. Sie hatten ihn benachrichtigt, er hatte da gerade in den Flussgärten gearbeitet. Die Leute fügten zwei Fahrräder zusammen, um mich zu transportieren.

Mein Mann setzte sich auf eines der Räder. Und so fuhren wir weiter in Richtung Luena. Wir kamen an meinem Haus vorbei. Es ist hier, ganz nah an dem Wassergraben. Wir fuhren bis zu einem großen Baum, wo wir anhielten. Dort gab er mir eine Spritze, bevor wir zum Hospital weiterfuhren.

No 4

Mine No 4

Da ist ein Wassergraben, der nach Sacassange führt. Der führt zum Fluss Mussimoge. Bei der Zufuhr des Wassergrabens überquerst du den Fluss. Von da aus siehst du auch einen Damm. Da ist der Damm. Wenn du den Fluss überquerst, kommst du auf die Straße, die zu meiner Farm führt.

Zeichnung von Rosa Mufuca